Exzellenz

d3con – the future of digital advertising

Exzellenz
03min lesedauer
Nächster
Artikel
Faszinierende Insights zum Thema Datenschutz, Programmatic Advertising und Blockchain auf der d3con in Hamburg

Die weltgrößte Fachkonferenz zum digital Advertising lockte auch 2018 Experten aus Werbung und Wirtschaft nach Hamburg um Wissen, Zukunftsvisionen und Updates aus der Branche zu teilen.
Mit rund 2000 Teilnehmern wurde in Workshops, Panel Talks und Vorträgen Fachwissen ausgetauscht und nach Lösungen für die aktuellen Herausforderungen gesucht. Das Hot Topic dabei in diesem Jahr: der Datenschutz.
 
Neben der Hauptveranstaltung am 11.April bot die „d3con University“ am Vortag zusätzlich Weiterbildungsmöglichkeiten für Werbetreibende und Interessierte um ihr Know-How auf den neusten Stand zu bringen. Denn eine der deutlichsten  Messages der Konferenz : Für Agenturen, Werbetreibende, Publisher und Co. gibt es nach wie vor viel aufzuholen.
 

Unsere Speaker + Kernaussagen:
Marc Marienfeld, Managing Director (m)Platform, GroupM
„Online Marketing Klinik für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten“

„Auch wenn in Deutschland Programmatic aktuell noch in Kinderschuhen unterwegs ist, wird bereits in wenigen Jahren ein großer Teil der Marketingbudgets programmatisch geplant und realisiert werden. Die wichtigsten Zutaten für die nachhaltige Beschleunigung dieser Entwicklung: stetige Beratung der Kunden und Transparenz in der Umsetzung.“

„Das Try-and-Error-Prinzip hat im Marketing endgültig ausgedient: Mit dem richtigen strategischen Konzept und in Zusammenarbeit mit passenden Beratungspartnern werden Daten endlich sinnvoll eingesetzt und liefern über eine kontinuierliche Analyse-Learning-Kombination (z.B. AI) wertvolle Insights für erfolgreiches Marketing.“

Magnus Schmidt, Managing Partner, Mediacom
Workshop/Roundtable „Online Marketing Klinik für Werbetreibende - Fragen Sie die Experten“

„Kein Programmatic ohne Qualität und Transparenz. Auf dem Weg in ein zunehmend programmatisches Marketing sind Qualitätssicherung und Vertrauen die entscheidenden Faktoren. Messstandards und Sichtbarkeitsnachweise werden von den Kunden berechtigterweise eingefordert und sind die Grundvoraussetzungen für gattungsübergreifendes Programmatic Advertising.“

„Performance oder Branding – mit Programmatic zum Erfolg. So vielseitig Programmatic im Marketing einsetzbar ist, so unabdingbar ist in einem durchdigitalisierten Geschäftsumfeld das Abbauen interner Silos und die übergreifende Zusammenarbeit.“

Christian Wilkens, Chief Digital Officer, Mediacom
Expertenpanel: „Programmatic 2018“

„Kein Programmatic ohne Qualität und Transparenz. Auf dem Weg in ein zunehmend programmatisches Marketing sind Qualitätssicherung und Vertrauen die entscheidenden Faktoren. Messstandards und Sichtbarkeitsnachweise werden von den Kunden berechtigterweise eingefordert und sind die Grundvoraussetzungen für gattungsübergreifendes Programmatic Advertising.“

„Performance oder Branding – mit Programmatic zum Erfolg. So vielseitig Programmatic im Marketing einsetzbar ist, so unabdingbar ist in einem durchdigitalisierten Geschäftsumfeld das Abbauen interner Silos und die übergreifende Zusammenarbeit.“

„Digital vs. Klassik ist Vergangenheit. Die Zukunft gehört programmatischen Kampagne, adressiert und über alle Media-Gattungen hinweg.“

Ryan Storrar, VP Media Activation, Essence Global EMEA
“International Experts Panel”

„In comparison to the US/UK, in Germany there is opportunity to align the technology and approach across the supply side to streamline the delivery of Programmatic campaigns. I believe that achieving alignment on items such as ad tech and T&C's across publishers in Germany would unlock increased scale and innovation in the execution of Programmatic campaigns which ultimately benefits both supply and demand sides.“

Nina Haller, Managing Partner Activation (m)Platform, GroupM
„Programmatic Everywhere”

„Allein die Automatisierung von Einkaufprozessen macht noch kein Programmatic Advertising. Seit Jahren werden digitale Silos eingerissen, nach Herzenlust „dispruptiert“, die digitale Revolution ausgerufen, um dann am Ende im operativen, täglichen Geschäft wieder auf den Boden der Tatsachen zu gelangen: Neben all der Euphorie, Buzzwords und Möglichkeiten, die Programmatic mit sich bringt, müssen wir uns immer auch über die Grenzen bewusst sein.“

„Der programmatische Markt wird künftig dem Werbetreibenden genau das Modell bieten müssen, welches für ihn und für seine jeweilige Zielerreichung am besten geeignet ist. Es existiert kein Tech Stack, keine einzelne DSP, keine One-Fits-All Programmatic Lösung, die den sich täglich veränderten Herausforderungen gerecht wird. Der Markt ist volatil und steckt mitten in der Konsolidierung. Was gestern operativ noch umsetzbar war, kann morgen schon nicht mehr machbar sein – und umgekehrt. Nur wer in der Lage ist, sich diesen schwankenden Marktbedingungen anzupassen, wird dauerhaft diese Herausforderungen lösen können.“

zum Nachlesen:
02min
Exzellenz #printsummit2017: facts beat fakes!
  • events-calendar
03min
Exzellenz MediaCom gewinnt Gold bei den Cannes Lions Awards 2017
  • events-calendar
05min
Exzellenz Mindshare gelingt großer Erfolg beim I-Com Global Summit 2018
  • events-calendar